Köçekler / Köçek-Show - Sha'waza ist auch Mitglied bei den Kojak-lern, einer Köçekler-Tanzgruppe, die ausschließlich aus weiblichen Ensemble-Mitgliedern besteht. Je nach Anlass und Budget bringen zwei bis sieben als Männer verkleidete Frauen mit zum Teil sehr anzüglichen Bewegungen Spaß in die Bude und heizen ihren Gästen nach dem Vorbild der türkischen TV-Sendung Güldür-Güldür ordentlich ein. Die Damen haben eine klassische Ausbildung im orientalischen Tanz und mehrjährige Bühnenerfahrung. Güldür güldür - es darf gelacht werden!

Weitere Informationen und Buchungsfragen an Daniela Niemann: daniela@jd-niemann.de und 0162 - 4696310

Bitte teilen Sie für Auftrittsanfragen Ihre Telefonnummer, das Datum, den Ort und Art der Festivität telefonisch oder per email mit. Danke.

Bild von Shawaza

Selbstverständlich ist auch eine mitreißende klassische orientalische Tanzvorführung möglich. Hier verwandelt sich Seba in Windeseile zu Sha'waza.

Bild von der Feuershow

Bei nächtlichen Außenveranstaltungen ist zusätzlich auch noch eine Feuershow möglich.

Die "Männer"
Bild von Tarek

Tarek Tahmina

Rotzfrecher Sklaventreiber und Gründer der ganzen Rasselbande. Grenzen sind für ihn dazu da um sie zu überwinden. Hauptsache es macht Spaß!

Bild von Süleyman

Süleyman Silvana

Der Macho, der vor Männlichkeit nur so strotzt. Frauen fallen ihm zu Füßen. Manchmal überkommen ihn Ausraster, da ist vor ihm nix mehr sicher bis dass die Bude rockt.

Bild von Achmed

Achmed Alice

Der scheinbar so traurige Achmed Alice ist ein wieselflinker dürrer Schalk, der bei jeder akrobatischen Aktion mit mischen muss.

Bild von Abdullah

Abdullah Ani

Der Feinfühlige, der alles Experimentelle und Außergewöhnliche liebt und bei dem oft der ironische Schalk im Nacken sitzt.

Bild von Tayfun

Tayfun Karmela

Der zurückhaltende Punk spielt gerne mit dem Feuer und schreckt auch vor akrobatischen Stunts nicht zurück.

Bild von Cabbar

Cabbar Christine

Cabbar Christine ist ein ruhiger Typ mit dem man Pferde stehlen kann. Aber bekanntlich sind stille Wasser ja oft tief und ziemlich dreckig

Bild von Seba

Seba Sha'waza

Der Typ mit dem irren Blick. Seinem verführerischen Schlafzimmerblick erliegen die Frauen reihenweise. Zum Schutz seiner Fans trägt er meist eine Sonnenbrille und einen zotteligen Rauschebart. Hey Ladies, aber der ist so flauschig!

Geschichtlicher Hintergrund

Den Ursprung haben die Köçekler im osmanischen Reich. Zwischen dem 17. Und 19. Jahrhundert wurden junge gut aussehende Knaben in allen Bereichen der Unterhaltung ausgebildet. Diese Ausbildung war je nach Anspruch des Herrschers sehr anspruchsvoll dauerte bis zu zwei Jahren. Unter anderem gehörten Tanz, Gesang, Akrobatik und Zimbelspiel dazu. Heutzutage findet man Köçekler noch auf türkischen Festen oder als Teil der türkischen Sendung "Güldür-Güldür".

Aus historischen Gründen dient die sog. Köçek-Show leider immer noch hauptsächlich der Bespaßung der Männer.
Wir wollen das ändern; aufgrund unseres Geschlechtes können WIR auch reine Frauen-Gruppen bespaßen!